Der Corona – Lockdown hat auch unsere Planungen gewaltig durcheinander gebracht. Am 29. März wollten wir in Wiesent a.d. Donau am traditionellen Josefimarkt eine Baierwein-Verkostung unserer Winzer-Mitglieder zwischen Passau und Höchstädt  an der Donau durchführen. Sie fiel ersatzlos ins Wasser. Und im Laufe des Sommers stand die Teilnahme an einer Reihe traditioneller Veranstaltungen unserer Mitglieder (z.B. am wahrscheinlich höchstgelegenen Weinberg Altbayerns in Rattenberg, auf 580 m. ü.N.N.) im Bayerischen Wald auf dem Programm.

Immerhin konnten wir am 24. Juni in Neuburg a.d. Donau bei unserem ersten größeren Mitgliedertreffen in diesem Jahr 18 Teilnehmer begrüßen, darunter unser Mitglied Nr. 45 aus München. Höhepunkt der Veranstaltung war Josef Tremmls  Führung durch seine malerisch gelegenen Weingärten und die anschließende Verkostung der daraus hervorgegangenen Produkte.

Ansonsten läuft die Planung unserer Jahreshauptversammlung auf vollen Touren. Sie findet am 24. und 25. Oktober (Samstag und Sonntag) in Passau statt. Damit sich die für die meisten Mitglieder weite Anreise lohnt, ist an beiden Tagen ein exklusives Begleitprogramm mit Vorträgen, Besichtigungen und Weinverkostung auf dem Hof unseres Mitglieds Hubert Weizenberger (Bio- Weinbauer!) vorgesehen. Mehr dazu unter Veranstaltungskalender.

Menü schließen